Main menude

Städte und Gemeinden auf der Strecke

Der Radweg Jihlava – Třebíč – Raabs

Der Radweg Jihlava – Třebíč – Raabs durchquert die malerische Landschaft des Vysočina (Hochland) bis zu dem österreichischen Städtchen Raabs. Die ganze Strecke ist möglichst außerhalb der Hauptverkehrsstraßen geführt, überwiegend auf den Feld- und Waldwegen oder ruhigen Verkehrsstraßen. Die Radwege sind dementsprechend sicher und auch für Familien mit Kindern geeignet.

Gegenwärtig verläuft etwa ein Drittel der ganzen Strecke auf speziell für Radfahrer errichteten Wegen. Die meisten solcher Abschnitte können auch die Inlineskater benutzen. Die Fahrradtouren können mit Eisenbahnfahrten kombiniert werden. In dem Abschnitt von Jihlava bis Třebíč führt der Radweg überwiegend entlang des Flusses Jihlava. An einigen Stellen musste die Trasse dem Terrain angepasst werden, aber auch die vereinzelten Steigungen werden dem Radfahrer eine gebührliche Belohnung in Form von herrlichen Aussichten in die Umgebung bieten.

Der Radweg führt durch die folgenden Städte, Märkte und Gemeinden: Jihlava, Malý Beranov, Velký Beranov, Bítovčice, Kamenice, Brtnice, Luka nad Jihlavou, Chlum, Bransouze, Červená Lhota, Číhalín, Přibyslavice, Petrovice, Třebíč, Mastník, Kojetice na Moravě, Horní Újezd, Šebkovice, Lesůňky, Jaroměřice nad Rokytnou, Blatnice, Moravské Budějovice, Lomy, Jemnice und Dešná.

Aktuality

18.4.2019 | Důležité upozornění!

Upozorňujeme uživatele cyklostezky Jihlava-Třebíč-Raabs, že na trase Jihlava-Luka  v úseku  od křižovatky Bradlo,    / komunikace je v režimu cyklotrasy/ probíhá těžba dřeva – soukromým majitelem lesa a na trase jsou pokácené stromy, takže je úsek neprůjezdný až k Petrovickému mlýnu.

V Jihlavě 17.4.2019                                      Zdenka Švaříčková- manažerka

ROP JihovýchodEvropská unie, Evropský fond pro regionální rozvoj, Investice do vaší budoucnosti